von art-tv, 23.12.2021

Auf nach Nimmerland!

Auf nach Nimmerland!
P. Pan und seine/ihre Gang. Szene aus der Inszenierung von Florian Rexer | © arttv.ch

Das Theaterprojekt «P.Pan» nimmt die Zuschauer:innen mit auf eine Reise nach Nimmerland. arttv.ch hat mit den Protagonist:innen der Inszenierung gesprochen. (Leseadauer: ca. 1 Minute)

Es ist Theater für Junggebliebene und Älterwerdende, die Geschichte einer unvergesslichen Legende. Die Neuinterpretation von Florian Rexer tourt zum Jahreswechsel in vier Thurgauer Städten und bringt den beliebten, zeitlosen Klassiker von J. M. Barrie auf die Bühne mit einem Team aus Profis und engagierten Jungschauspieler*innen.

Jetzt den gesamten Beitrag ansehen:

 

Mehr lesen über «P.Pan»

Probenreportage und Vorschau auf die Inszenierung: Flieg, wenn du kannst!

 

Unsere Besprechung der Premiere: Ausgeträumt: Florian Rexers Neuinterpretation des Peter-Pan-Stoffes fehlt der konsequente Mut für die Zwischentöne. Am Ende obsiegt bei «P. Pan» der Klamauk.

 

Die weiteren Spieldaten:

 

Amriswil | 27. bis 30. Dezember 2021

Frauenfeld | 14. bis 16. Januar 2022

Bottighofen | 11. bis 13. Februar 2022

Weinfelden | 17. bis 19. Februar 2022

 

Tickets für alle Vorstellungen unter www.p-pan.ch

Kommentare werden geladen...

Von art-tv

Kommt vor in diesen Ressorts

  • Bühne

Kommt vor in diesen Interessen

  • Theater

Werbung

«Das Ding»

Die neue Serie in Kooperation mit muse.tg

Kommentierte Beiträge

Lesen und mitdiskutieren!

#lieblingsstücke

quer durch den Thurgau

Kultur für Klein & Gross #6

Die Kinder- & Familienangebote bis Ende Mai.

Ähnliche Beiträge

Bühne

Der ganz normale Theaterwahnsinn  

Die Theaterwerkstatt Gleis 5 feiert ihr 10-jähriges Jubiläum mit einem Stück über das Theatermachen und wirft dabei einen humorvollen Blick in den Alltag eines Theaterbetriebs. mehr

Bühne

Eine Ode ans Theater

Zum 10-jährigen Bestehen beschenkt die Theaterwerkstatt Gleis 5 ihr Publikum, und auch ein wenig sich selbst, mit einem eigenen Stück. Es thematisiert die Lust und Frust der Bühnenkunst. mehr

Bühne

Seit 2500 Jahren aktuell

Das See-Burgtheater wird ab Juli „Lysistrata“ von Aristophanes am Bodenseeufer spielen. Der Krieg in der Ukraine hat den Fokus der Inszenierung allerdings verschoben. mehr