Kloster- und Siedlungsgeschichte

Kloster- und Siedlungsgeschichte
Siedlungs- und Klostergeschichte | © Museum Rosenegg

Die Stadt Kreuzlingen entwickelte sich aus den drei Dörfern Egelshofen, Kurzrickenbach und Emmishofen. Namensgebend war das 1125 gegründete Kloster “Crucelin“.

Der Ausstellungsraum vermittelt einen ersten Einblick in die Stadtentwicklung. Präsentiert wird unter anderem ein Modell des Klosters an seinem ersten Standort vor den Toren von Konstanz.

via guidle.com

Kontakt Veranstalter:

Museum Rosenegg
071 672 81 51
info@museumrosenegg.ch
museumrosenegg.ch

Veranstaltungsort:

Museum Rosenegg
Bärenstrasse 6
8280 Kreuzlingen
www.museumrosenegg.ch

Öffnungszeiten:

Mittwoch, 17-19 Uhr
Freitag und Sonntag, jeweils 14-17 Uhr

Vorverkauf / Reservation:

Um Anmeldung wird gebeten.
Es gilt eine Maskenpflicht.

Ticketpreise:

Einzeleintritt: CHF 8.-
AHV: CHF 6.-
Jeden 1. Mi im Monat: Eintritt frei

Kommt vor in diesen Sparten

  • Wissen

Kommt vor in diesen Interessen

  • Bildung
  • Geografie
  • Geschichte
  • Religion
  • Tourismus
  • Dauerausstellung
  • Familien
  • dies&das
  • Jugendliche
  • Schulen
  • 55+

Werbung

#lieblingsstücke

quer durch den Thurgau

Ab 1. Juli: «Kultur für Klein & Gross»

Abonniere jetzt unseren neuen Newsletter und sei bestens informiert über die Familien-& Kinderangebote während den Sommerwochen.

Gewinnspiel der Woche #25

Unsere Neuen...

... auf dem Kulturplatz

Wer wir sind

Alles rund um thurgaukultur.ch

Ähnliche Veranstaltungen

Führung

Museumshalt: Der Wolf – Versuch einer Annäherung

Wissen

Museumshalt: Der Wolf – Versuch einer Annäherung

Frauenfeld, Naturmuseum Thurgau

Anmeldeschluss

Tag der Offenen Baustelle «Kulturhaus Obere Stube»

Wissen

Tag der Offenen Baustelle «Kulturhaus Obere Stube»

Stein am Rhein, Baustelle Kulturhaus Obere Stube

Wissen

Game over

Frauenfeld, Historisches Museum Thurgau