von Philipp Bürkler, 22.02.2016

Die wilde Rasselbande von Sommeri

Die wilde Rasselbande von Sommeri
Die Hauptrollen von «Tausendundeine Lacht» Flurin als «König» (Mitte) und Roland (hinten links) als «Regisseur». | © Philipp Bürkler

Lustig, chaotisch und lebhaft: Beim Comedy Express der Bildungsstätte Sommeri sind geistig Behinderte die «Stars». Jeden Donnerstag wird geprobt. Mit dem Konstanzer Schauspieler Mario Müller ist nun auch die Leitung des Comedy Express wieder komplett. Hören Sie das Audio-Feature von Philipp Bürkler. 

Philipp Bürkler

Aufgeregt sind die «Stars» des Comedy Express an diesem Donnerstagmorgen. In wenigen Minuten beginnt die Probe. Und jetzt, wo sogar noch ein Mann mit Mikrofon und Kamera von thurgaukultur da ist, steigt die Nervosität doppelt.

Einige der Schaupielerinnen und Schauspieler sind seit mehr als zehn Jahren dabei. Damals, 2003, als Peter Wenk den Comedy Express – das Theater für geistig Behinderte - ins Leben gerufen hatte.

Einige Zeit später stiess Ambrosia Weisser und der Thurgauer Clown Olli Hauenstein zum Ensemble. Hauenstein hat die Theatergruppe nun auf Ende vergangenen Dezember verlassen, um sich eigenen Projekten zu widmen.

Der Abschied von Olli Hauenstein fiel den Heimbewohnern und ambitionierten Theaterschauspielern nach den vielen Jahren nicht leicht. Doch: Wenk und Weisser haben für Ersatz gesorgt. Neu in der Theaterleitung ist der Konstanzer Schauspieler Mario Müller.

Ich habe das Trio Wenk, Weisser, Müller und die wilden und liebevollen Schauspieler zum Interview getroffen. Hören Sie meine Audio Slide-Show.

 

 

Im Thaterstück «Tausendundeine Lacht – Chaos im Filmstudio» geht es um einen tyrannischen Regisseur, der einen Film dreht. Alles geht schief und das Chaos bricht aus.

Weitere Informationen und die nächsten Termine:

www.comedyexpress.ch

HTML Comment Box is loading comments...

Kommt vor in diesen Ressorts

  • Bühne

Kommt vor in diesen Interessen

  • Kabarett&Comedy

Werbung

Kulturplatz-Einträge

Kulturschaffende

COMEDYexpress

8580 Sommeri

Ähnliche Beiträge

Bühne

Der mit den Elfen spricht

Alfred Dorfer ist einer der besten österreichischen Kabarettisten. Jetzt war er mit seinem Programm „Und...“ zu Gast im Theaterhaus Thurgau. mehr

Bühne

Kleinkunst im Schuhkarton

Das Kulturforum Amriswil organisiert seit 18 Jahren ein abwechslungsreiches und frisches Programm in einem alten Backsteingebäude. Wir stellen die Menschen hinter dem Programm vor. mehr

Bühne

«Politiker sind für mich Inspiration»

Als Versuch gestartet, als Erfolg etabliert: Das Satireprogramm „Ergötzliches“ geht ins achte Jahr. Vor der neuen Ausgabe haben wir mit Thomas Götz über Politik, Populismus und den Thurgau gesprochen. mehr