KulturStreams in Zeiten von Kultur-auf-Distanz

KulturStreams in Zeiten von Kultur-auf-Distanz

Alle sehnen wir uns nach einem Stück Normalität. Einfach ein Konzert, eine Lesung, ein Museum besuchen. Für Letzteres gibt es die Aussicht, dass dies ab dem 8. Juni 2020 wieder möglich ist. Für andere Formen des Kulturgenusses müssen wir uns noch etwas gedulden. Kultur-auf-Distanz wird für uns noch für ein paar Wochen, unter Umständen Monaten, die Realität bleiben. Die einzige Möglichkeit, Angebot und Nachfrage zueinander zu bringen, ist der digitale Weg. Diesem Umstand können wir auf unserem Kulturportal Rechnung tragen. Die Lösung lautet: KulturStreams.

Mit Bekanntmachung des Lockdowns haben wir sofort damit begonnen, unser Kulturportal für die neue Situation fit zu machen. Seit vergangener Woche können unsere Leser*innen in unserer Agenda bereits aus einem beachtlichen, abwechslungsreichen Online- & Streaming-Angebot auswählen. Bereits über 40 kulturelle Angebote aus dem Thurgau und dem deutschsprachigen Raum stehen zur Auswahl. Diese können nach Sparten, Altersklassen und Interessen gefiltert werden.

Ob Vorlesestunde für Vorschulkinder, Live-Übertragungen aus dem Opernhaus, Interviews mit Kulturakteuren, Premieren-Ausschnitte aus brandneuen Programmen, Museumsrundgänge, unsere eigenen Reihen «deine Bühne» und «Das literarische Solo» oder Film-Streaming-Plattformen – wohl für die meisten Interessen, Sparten und Altersklassen gibt es bereits ein passendes Angebot zu finden.

Die Auswahl wird laufend erweitert. Einerseits durch das Erfassen der KulturStreams durch die Veranstalter selber, andererseits haben wir selber Augen und Ohren offen und sammeln interessante Angebote für unser neue Rubrik KulturStreams.

Wir wünschen uns, dass wir damit die Zeit der Entbehrung überbrücken können, der eine oder andere Kulturakteur sein Angebot trotzdem veröffentlichen kann und mit unserem Zutun, die notwendige Aufmerksamkeit erhält. Die interessantesten KulturStreams werden im Newsletter gelistet und in unseren Social Media Kanälen geteilt. An dieser Stelle: Danke, dass ihr unsere Beiträge mögt, teilt und kommentiert und damit den Kulturakteuren zu besserer Sichtbarkeit verhelft.
Und übrigens, wir sind neu auch auf Instagram aktiv. Wir freuen uns, wenn ihr eure Veranstaltungen und Kultur-Posts mit dem Hashtag #thurgaukultur verseht.

 

KulturStream eintragen

Du hast ein kulturelles Angebot, das du auf einem digitalen Weg zur Verfügung stellst? Dann nichts wie los! Trag es für unsere KulturStreams ein.

Dazu brauchst du ein Nutzerkonto von thurgaukultur.ch. Falls du noch nicht registriert bist, kann du dies hier tun.
Hier erfährst du, was du beim Erfassen eines KulturStreams beachten musst.

Wenn du Fragen hast, dann melde dich bei Sarah Lüthy.
Kontakt: sarah.luethy@thurgaukultur.ch, 0041 (0)71 420 90 00 (Mo/Mi/Fr)

 

 

Kommt vor in diesen Ressorts

  • Musik
  • Bühne
  • Kunst
  • Literatur
  • Film
  • Wissen

Kommt vor in diesen Interessen

  • Nachricht

Ist Teil dieses Dossiers

Werbung

Dir gefällt dieser Beitrag?

Unterstütze unser Engagement. Mehr dazu hier...

Was denkst du dazu?

Schreib uns deine Meinung. Hier gehts zu den aktuell diskutierten Themen.

Live-Streams

aus dem Thurgau & dem Rest der Welt

Dazugehörige Veranstaltungen

dies&das

Webshop supportyourlocalartist.ch

Online-/Streaming-Angebot

Musik

arte Concert

Online-/Streaming-Angebot

Kunst

Der 360°-Rundgang・Ittinger Museum

Online-/Streaming-Angebot

Musik

ArtOnAir.tv

Online-/Streaming-Angebot

Ähnliche Beiträge

Wissen

Quasi-Verbot für Veranstaltungen

Als Reaktion auf die gestiegenen Corona-Zahlen verbietet der Kanton ab 9. Dezember Veranstaltungen mit mehr als 10 Personen. Kulturveranstalter reagieren mit Absagen. mehr

Musik

Premiere in der Grabenhalle

Erstmals in der Geschichte des BandXOst gewinnt ein Hip-Hop-Act den Wettbewerb: Rapture Boy und DJ Caesar aus St. Gallen machten am Samstag das Rennen. mehr

Literatur

Tobias Pagel erhält Feldkircher Lyrikpreis 2020

Im Zwiegespräch mit dem Planeten und sich selbst: Der in Konstanz lebende Dichter und Lehrer holte sich mit seinen zeitgeistigen Gedichten den ersten Preis des Feldkircher Theater am Saumarkt. mehr