Di. 11.6.2019
Bitte klicken Sie hier, falls der Newsletter nicht richtig dargestellt wird.
Newsletter vom                            Di. 11.6.2019

Tipps der Woche: 11. bis 16. Juni 2019

wir kommen in dieser Woche mit zwei thematischen Schwerpunkten zu Ihnen. In dem einen blicken wir voraus, in dem anderen zurück. Aber der Reihe nach: Am Freitag sind im ganzen Land die Frauen zum Streik aufgerufen. Wir haben das zum Anlass genommen Thurgauer Künstlerinnen und Kulturschaffende danach zu fragen, wie sie es mit dem Streik halten und für welche Ziele sie am 14. Juni auf die Strasse gehen wollen. Die Antworten darauf können Sie jetzt in einer Spezialausgabe unserer Kolumne «Die Dinge der Woche» lesen. Wenn Sie mehr Hintergründe zum Thema interessieren: Bereits vor einigen Wochen hatten wir die Situation von Künstlerinnen im Thurgau beleuchtet. Sie finden den Text «Allein unter Männern» noch immer bei uns im Archiv!

Unser zweiter Schwerpunkt befasst sich mit den Ittinger Pfingstkonzerten. Am vergangenen Wochenende ist die 25. Ausgabe in der Kartause Ittingen über die Bühne gegangen und unsere Korrespondentin Barbara Camenzind hat sich intensiv mit dem Festival beschäftigt. Sowohl mit den einzelnen Konzerten, als auch mit dem gesamten Festival an sich: Wo läuft es gut, wo könnte es aber noch besser laufen? Ihre sehr lesenswerten Texte von den diesjährigen Pfingstkonzerten finden Sie hier, hier und hier

Unsere weiteren Leseempfehlungen in dieser Woche

Bohren nach dem Rätsel: Jetzt wissen die Archäologen: Die 170 Hügel im Bodensee zwischen Bottighofen und Romanshorn wurden wohl von Pfahlbauern in der Bronzezeit aufgeschüttet. Das grosse Rätsel aber bleibt: Wozu?

Der Thurgau und die Kunst: Erkennt man in der Kunst den Ort, an dem sie entstanden ist? Gibt es so etwas wie eine Thurgauer Kunst? Und welche Rolle spielt die Kultur für die Identität einer Region? Eine Reflexionsreise.

Ansichten zweier Clowns: „Foottit & Chocolat“ waren zu Beginn des 20. Jahrhunderts das berühmteste Clown-Duo Europas. Jetzt kommt ihre märchenhafte Geschichte auf die Bühne. Mit Olli Hauenstein in einer Hauptrolle. 

Kommen Sie gut durch die Woche!

Herzlichst,

Ihr Michael Lünstroth 

MAGAZIN

Mit viel Liebe und feinem Schalk MUSIK
Mit viel Liebe und feinem Schalk

Ittinger Pfingstkonzerte, der Sonntagnachmittag: Das Konzert mit Vilde Frang und Alexander Lonquich mit Werken von Schubert und Schostakowitsch sorgte für Gänsehaut pur.  mehr

 
Bach, feinschwarz MUSIK
Bach, feinschwarz

Ittinger Pfingstkonzerte, der Sonntag: Nicolas Altstaedts feinsinnige Interpretation der Bach’schen Meisterwerke passte wunderbar gespenstisch in die Kartäuserkirche.  mehr

 
Von passgenau bis verstaubt MUSIK
Von passgenau bis verstaubt

Ittinger Pfingstkonzerte, der Montag: Während Cellist Nicolas Altstaedt zeitgeistlose Schönheit in den Saal zaubert, kommt„The Protecting Veil“ von John Tavener seltsam verstaubt daher.  mehr

 
Eine Thurgauer Tradition MUSIK
Eine Thurgauer Tradition

In diesem Jahr gingen die Ittinger Pfingstkonzerte zum 25. Mal über die Bühne. Ein guter Anlass, um Bilanz zu ziehen: Wo es gut läuft und wo noch Luft nach oben ist.  mehr

 
Bohren nach dem Rätsel WISSEN
Bohren nach dem Rätsel

Jetzt wissen die Archäologen: Die 170 Hügel im Bodensee zwischen Bottighofen und Romanshorn wurden wohl von Pfahlbauern in der Bronzezeit aufgeschüttet. Das grosse Rätsel aber bleibt: Wozu?  mehr

 
Warum wir streiken müssen DIE DINGE DER WOCHE
Warum wir streiken müssen

Am Freitag sind die Frauen im ganzen Land zum Streik aufgerufen. Deshalb erzählen in einer Spezialausgabe der Kolumne „Die Dinge der Woche“ sieben Frauen, warum sie diesen Frauenstreik richtig finden.  mehr

 
Auflösungserscheinungen BÜHNE
Auflösungserscheinungen

Ein Jahr vor dem Ende der Ära Nix am Theater Konstanz beginnt der personelle Aderlass am Haus: Alle Dramaturgen haben gekündigt. Das Theater steht vor einem personellen Neuanfang in der Abteilung.  mehr

 
Wer war Marie Bachmann? WISSEN
Wer war Marie Bachmann?

Über Marie Bachmann (1879–1955) ist heute wenig bekannt, obwohl die Frauenfelderin massgeblich am Erhalt von Schloss Frauenfeld beteiligt war. Das Historische Museum begibt sich jetzt auf Spurensuche  mehr

 
Ansichten zweier Clowns BÜHNE
Ansichten zweier Clowns

„Foottit & Chocolat“ waren zu Beginn des 20. Jahrhunderts das berühmteste Clown-Duo Europas. Jetzt kommt ihre märchenhafte Geschichte auf die Bühne. Mit Olli Hauenstein in einer Hauptrolle.  mehr

 
Auf der Suche nach Heimat KUNST
Auf der Suche nach Heimat

Alljährlich wird die Remise in Weinfelden Schauplatz für Kunst, die in den Räumen vor Ort über einen längeren Zeitraum entwickelt wird. Esther Huser ist in diesem Jahr zu Gast.  mehr

 
Wie viel Thurgau steckt in der Thurgauer Kunst? KUNST
Wie viel Thurgau steckt in der Thurgauer Kunst?

Erkennt man in der Kunst den Ort, an dem sie entstanden ist? Gibt es so etwas wie eine Thurgauer Kunst? Und welche Rolle spielt die Kultur für die Identität einer Region? Eine Reflexionsreise.  mehr

 
Miteinander im Mittsommer MUSIK
Miteinander im Mittsommer

Frauenfeld feiert vom 14. bis 16. Juni mit buntem Programm seine Stadtvereinigung: 1919 wuchs die Gemeinde fast auf das Doppelte an, weil die Vororte sich mit der Vorstadt zusammenschlossen.  mehr

 
Jetzt hier im Nirgendwo KUNST
Jetzt hier im Nirgendwo

Erhellend und auch ein bisschen gespenstisch: Die neue Installation «Erehwon» des französischen Künstler-Duos Barbezat-Villetard in der Kunsthalle Arbon.  mehr

 
Bunte Welten KUNST
Bunte Welten

Mit Olga Titus, Marion Ritzmann und Nadja Solari stellen drei sehr unterschiedliche Künstlerinnen im Kunstraum Kreuzlingen & Tiefparterre aus. Das Gemeinsame zu finden, ist die Aufgabe des Betrachters  mehr

 
Auf der Suche nach dem Bücher-Groove LITERATUR
Auf der Suche nach dem Bücher-Groove

Die Startphase ist schon bald um: Seit vier Jahren verlegen die Ostschweizer von «da bux» Jugendbücher, die einfach, aber nicht simpel sind.  mehr

 
Seine letzte Spielzeit BÜHNE
Seine letzte Spielzeit

Christoph Nix hat in den vergangenen 13 Jahren keine Scheu vor Konflikten gezeigt. Im Herbst eröffnet der Intendant seine letzte Spielzeit am Theater Konstanz. Es gibt eine extragrosse Portion Nix.   mehr

 


Weiterempfehlen
Newsletter abmelden

 

© 2009-2019
www.thurgaukultur.ch
Das Kulturportal mit Magazin, Agenda und Informationen über das Kulturschaffen im Kanton Thurgau.
thurgau kultur ag / Schweiz / Impressum

Partner: Kulturamt, Kulturstiftung, Kantonale Museen, arttv, guidle, Thurgau Tourismus
powered by Kaden & Partner und nuun