Warten auf den Wolf

Warten auf den Wolf
Freut sich schon auf die Wiedereröffnung der Museen und den Livestream mit thurgaukultur.ch: Hannes Geisser, Direktor des Naturmuseum Thurgau. | © Inka Grabowsky

Was läuft in Museen, wenn die Türen geschlossen sind? Und wie plant man eigentlich Ausstellungen? Hannes Geisser, Direktor des Naturmuseum Thurgau, gibt Antworten im Livestream. (Lesedauer: ca. 1 Minute)

Der 5. März 2021 ist schon seit Wochen dick angestrichen im Kalender von Hannes Geisser. Denn dann soll der Wolf zurückkehren in den Thurgau. Genauer gesagt nach Frauenfeld. Noch genauer gesagt in das Naturmuseum Thurgau.

Geisser ist Direktor des jüngst mit dem Prix Museum ausgezeichneten Hauses und wollte an jenem 5. März eigentlich eine neue Ausstellung eröffnen: „Der Wolf - wieder unter uns“ heisst sie. Erdacht und konzipiert vom Naturhistorischen Museum Fribourg und von Geisser und seinem Team erweitert um einen Thurgauer Teil.

Die Museen in Zeiten von Corona

„Aktuell wissen wir nicht, ob wir die Ausstellung wirklich zu dem Termin eröffnen können, das Coronavirus hält sich leider nicht an unsere Terminpläne“, sagt Hannes Geisser im Gespräch mit thurgaukultur.ch

Derzeit sind die Museen noch bis Ende Februar geschlossen, was danach passiert, wird die Politik erst in den nächsten Tagen verkünden. Hannes Geisser und sein Team bereiten sich auf alles vor - und haben mit dem Aufbau der Ausstellung schon begonnen. „Damit wir parat sind, sobald wir öffnen können“, sagt der Museumsdirektor.

Steht im Zentrum der neuen Ausstellung im Naturmuseum Thurgau: Der Wolf. Bild: Martin Mecnarowski (http://www.photomecan.eu/) - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=12690949

Exklusive Einblicke und offene Fragerunden

Wer nicht so lange warten will: In einer neuen Ausgabe unserer Streaming-Reihe #deinebühne geben wir am Donnerstag, 18. Februar, 19.30 Uhr, exklusiv erste Einblicke in die neue Wolfs-Ausstellung. „Fantastisches und Wissenschaftliches, historische Fakten und aktuelle Probleme: Die Ausstellung motivierte zum Nachdenken über die diversen Aspekte des Themas und erlaubte jedem von uns, die Frage zu beantworten: Wieviel Raum gestehe ich dem Wolf zu?“, heisst es in der Beschreibung des Naturhistorischen Museums Fribourg.

Über diese Ausstellung, das Museumsleben in Zeiten von Corona und wie aufwändig es eigentlich ist, eine Ausstellung auf die Beine zu stellen, unter anderem darüber redet Thurgaukultur-Redaktionsleiter Michael Lünstroth am 18. Februar mit Hannes Geisser.

Im Livestream über unsere Facebook-Seite kann jeder dem Gespräch folgen und auch eigene Fragen direkt an den Direktor des Naturmuseums stellen. Seid dabei!

Termin: Donnerstag, 18. Februar, 19.30 Uhr: Livestream aus dem Naturmuseum Thurgau. Hannes Geisser und Michael Lünstroth im Gespräch über Ausstellungen, Corona und den Wolf. Zu sehen live über unsere Facebook-Seite. Und danach jederzeit bei uns im Magazin.

 

Die Aktion #deinebühne: Was bisher geschah

Die Idee: Wir wollen nicht, dass das Thurgauer Kulturleben hinter dem Corona-Vorhang für viele Wochen verschwindet, wir wollen es sichtbar halten. Deshalb bieten wir an vor allem all jenen Kulturschaffenden, die in diesen Tagen und Wochen eigentlich Konzerte, Lesungen, Aufführungen und Ausstellungen auf die Bühne bringen wollten, dies über unsere Kanäle zu realisieren. Die Aktion #deinebühne läuft seit Mitte März 2020. Mehr Infos dazu gibt es auch hier.

 

Alle Folgen der ersten Staffel von #deinebühne findet ihr in unserem Themendossier gebündelt.

 

Oder direkt hier in der Übersicht:

 

Staffel 1:

 

#deinebühne No.1: Rundgang mit Markus Landert, Direktor des Kunstmuseum Thurgau, durch die Ausstellung «Pixel, Pinsel und Pailletten».

#deinebühne No. 2: Comedy und Yoga mit Florian Rexer

#deinebühne No. 3: Pianist und Sänger David Lang spielt Songs aus seiner geplanten «Rosenhochzeit»-Tournee

#deinebühne No. 4: Die Country- und Folksängerin Beth Wimmer stellt ihr neues Album in einem Release-Konzert vor

#deinebühne No. 5: Das Theater in der Corona-Krise: Talk mit Roland Lötscher vom Theater Bilitz

#deinebühne No. 6: Die Kunst in der Corona-Krise: Talk mit Richard Tisserand vom Kunstraum Kreuzlingen

#deinebühne No. 7: Rundgang mit der Künstlerin Sonja Lippuner durch ihre Ausstellung «orten» in der Kunsthalle Arbon

#deinebühne No. 8: Country- und Blueskonzert mit Southbound Steve

#deinebühne No. 9: Frank Vetter und seine Corona-Songs

#deinebühne No. 10: Talk mit dem Schauspieler und Regisseur Giuseppe Spina

#deinebühne No.11: Talk und Konzert mit der Pianistin Simone Keller

 

Staffel 2:

 

#deinebühne No.1: Talk und Konzert mit der Sängerin Jasmin Albash

 

 

is loading comments...

Kommt vor in diesen Ressorts

  • Wissen

Kommt vor in diesen Interessen

  • Forschung
  • Natur

Ist Teil dieses Dossiers

Werbung

Was denkst du dazu?

Schreib uns deine Meinung. Hier gehts zu den aktuell diskutierten Themen.

#meinerstesmal

Unsere neue Serie über erste Bühnenerlebnisse.

Live-Streams

aus dem Thurgau & dem Rest der Welt

Niemals dufte ich nicht arbeiten - niemals hatte ich so viel zu tun!

Claudia Heinle, Tänzerin & künstlerische Leiterin Cie tanz raum Kreuzlingen

Gemeinsam für die Zukunft der Kultur- und Veranstaltungsbranche.

branchenhilfe.ch

Ausschreibung «ratARTouille»

Eingabefrist: 25. Februar 2021

Ähnliche Beiträge

Wissen

Ein detektivischer Spaziergang

Spannende Outdoor-Unterhaltung für Familien in der Pandemie: Mit dem Smartphone einen Kriminalfall lösen und gleichzeitig die Stadt entdecken. In Amriswil ist das jetzt möglich. mehr

Wissen

Gruss aus der Steinzeit-Küche

#Lieblingsstücke, Teil 1: Im Museum für Archäologie in Frauenfeld erzählt eine kleine Scherbe eine grosse Geschichte. mehr

Wissen

«Wir müssen lernen, mit dem Wolf zu leben»

5500 Jahre alte Zähne und viele Mythen: Der Wolf steht im Mittelpunkt einer neuen Ausstellung im Naturmuseum Thurgau. In einer Videoführung gibt Museumsdirektor Hannes Geisser erste Einblicke. mehr